Jugendarbeitskreis Nordrhein-Westfalen | JAK NRW
JAK NRW
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
» Aktionen
« zurück zur Übersicht « vorheriges Event | nächstes Event » fotos Fotos von diesem Event ansehen
Arbeitseinsatz der Regionalgruppe Münster, 01.10.2005
Jugendliche säubern Kriegsgräberanlage in Rheine
(Pressemitteilung)

Ausgerüstet mit Bürste, Hacke und Eimer haben zwölf Jugendliche
Die Grabsteine wurden gründlich gereinigt
vom Jugendarbeitskreis des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge am vergangenen Samstag die Kriegsgräberstätte auf dem Königeschfriedhof in Rheine gepflegt.

Nachdem die Ruhestätte von mehr als 160 russische Zwangsarbeitern, die im zweiten Weltkrieg in Rheine gestorben waren, von wucherndem Unkraut befreit wurde, wurden die Grabsteine mit Scheuermittel und Bürste bearbeitet. Nach und nach kamen wieder die Namen der Opfer zum Vorschein.

Auf der seperaten Kriegsgräberstätte für die Einwohner von Rheine, gefallenen Soldaten, Lazarettinsassen sowie Erinerungssteinen für gefallene Soldaten in aller Welt wurden mit Seifenwasser und Bürste die Steine gereinigt. Für das nächste Frühjahr ist schon der zweite Teil des Pflegeeinsatzes geplant. Die Jugendlichen vom Jugendarbeitskreis werden dann die restlichen Grabsteine reinigen und Bodendecker pflanzen.

Am ersten November werden die Jugendlichen auch auf verschiedenen Friedhöfen in Rheine und Münster für die Arbeit des Volksbundes sammeln.
Ingo Federhenn
Letzte Aktualisierung: Sonntag, 30.07.2017, 14:48 Uhr