Jugendarbeitskreis Nordrhein-Westfalen | JAK NRW
JAK NRW
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
» Aktionen
« zurück zur Übersicht « vorheriges Event | nächstes Event » fotos Fotos von diesem Event ansehen
Workcamp Vortreffen 2015 in Ysselsteyn, 30./31.05.2015
Zentrales Workcamp Vorbereitungstreffen 2015 NRW

Auch in diesem Jahr starteten wir in Ysselsteyn in die nächste Workcampsaison.
Vom 30 - 31. Mai stimmten wir uns mit ca. 20 Teilnehmern der Workcamps, die aus NRW kamen, mit viel Spaß auf den Sommer ein.
Bereits am Freitag, den 29. Mai reiste das Orgateam in Ysselsteyn an, um Vorbereitungen für ein tolles Wochenende zu treffen. Beim gemütlichen Essen in der Pommesbude wurden letzte Absprachen getroffen und so war für den nächsten Tag alles bereit wenn es hieß: Die Teilnehmer kommen!

Lustige Kennenlernspiele und ein und auspowerndes Warm up waren der Auftakt für das Programm, das die Teilnehmer erwartete. Es wurden Gruppen eingeteilt, die im rotieren Wechsel drei Stationen besucht haben:
Station 1: Der Volksbund. Dort wurde den Teilnehmern von Kinga, Schul- und Bildungsreferentin beim VDK und Werner, dem Leiter des Workcamps Rshew, alles Wichtige von der Entstehung bis hin zu den heutigen Aufgaben des Volksbund vermittelt.
Dann ging es an Station 2: Der Jak. Bei dieser Station wartete auf die Teilnehmer ein selbstgedrehter Stop-Motion Film vom und über den Jak. Danach erzählten Martin und ich, Leiter und Teamerin des diesjährigen Golm-Workcamps, ein wenig über die Funktion des Jaks und unserer Aktivitäten.
Zum Schluss wartete auf die Teilnehmer die Station 3: Die Workcamps, bei der den Teilnehmern von Konstanze, Jugendreferentin, und Susi, Teamerin im Workcamp Riga, alle wichtigen Fragen zum Workcamp beantwortet wurden.
Nachdem alle Stationen durchgearbeitet waren und den Teilnehmern eine großzügige Pause gegönnt wurde, kamen wir zum letzten Workshop des Tages: Der Designwettbewerb!

Hier mussten die Teilnehmer sich in Gruppen zusammenfinden und in diesen ein neues Logo für den VDK Designen. Alle Gruppen waren mit Begeisterung dabei und es kamen sehr schöne Ergebnisse dabei raus, auf die das Orgateam sehr stolz war.

Nach diesem spannenden Tag mit vielen Eindrücken und Programm wollten Teilnehmer sowie Orgateam nur noch eins: Lagerfeuer!
Es wurde gemütlich zusammengesessen, Stockbrot gemacht, gequatscht, Musik gehört und bis in die späten Abendstunden jede Menge runden Werwolf gespielt, bis alle beteiligten müde und erschöpft ins Bett gefallen sind.

Am nächsten Tag nach dem Frühstück und einer großen Aufräumaktion bekam unsere Truppe vom Jonas, FSJler der JBS Ysselsteyn, eine spannende Führung über die Kriegsgräberstätte, bevor es für alle beteiligten hieß: Abschied nehmen.

Ein erfolgreiches Vorbereitungstreffen ging so gebührend zu Ende und die Vorfreunde auf die Camps, sowie ein Wiedersehen aller beim Nachtreffen ist groß!
Nadine Karimanovic
Letzte Aktualisierung: Sonntag, 30.07.2017, 14:48 Uhr